Die patentierte Doppelballon Technik erlaubt eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Durch das Abdichten der Punktionsstelle kann man die Technik sowohl für den Gefäßzugang ohne intravaskulären Anteil  als auch als Gefäßverschlusssytem einsetzen. Für letzteres bestehen schon umfangreiche Erfahrungen.

CaveoVasc® – als Gefäßverschlusssystem

Produkte in der Pipeline

CaveoVasc XL
 
  • Bedient den sehr stark wachsenden Markt der endovaskulären Operationen

(Prothesen und Aortenklappen)

  • Diese Operationen benötigen einen großen Gefäßzugang. CaveoVasc XL kann diese großen Löcher verschließen

  • Modifikation der Schaftgröße (16-18 Fr) und zusätzlicher Kanal, um hämostatische Substanzen zu applizieren wie z.B. Fibrinkleber

 

Vorteile
  • Offene Chirurgie lässt sich durch minimal invasiven Eingriff ersetzen

  • Operation lässt sich komplett ohne Hautschnitt durchführen

  • Keine Bestandteile im Gefäßsystem 

 

CaveoVenous
 
  • Bedient den schnell wachsenden Markt der invasiven Elektrotherapie wie Ablationen, Vorhofohr-Okkluder, die perkutane Mitralklappenchirurgie, kabellose Schrittmacher

  • Modifikation des Schaftes und der Indikatorfunktion

 

Vorteile
  • Vermeidung von Blutungskomplikationen

 

CaveoMed GmbH . Vor dem Kreuzberg 17 . 72070 Tübingen . Deutschland . Telefon: +49 (0) 7071 53982-00 . Telefax: +49 (0) 7071 53982-29 . info@caveomed.com       IMPRESSUM