DSC_0229.JPG

Über CaveoMed

"Die Leidenschaft und Notwendigkeit treibt mich jeden Tag an nach innovativen Lösungen zu suchen."

CaveoMed GmbH ist ein privat finanziertes Unternehmen, das ein neues Gefäßprotektionssystem entwickelt hat, um die Blutungskomplikationen während der Thrombolysetherapie an der Punktionsstelle  zu vermindern. Die Thrombolysetherapie wird mit der patentierten Technik sicherer.

 

CaveoMed GmbH wurde 2014 gegründet. Firmensitz ist in Tübingen. Seit der Gründung hat CaveoMed auf der Basis der patentierten Doppelballontechnik das innovative Gefäßprotektionssystem entwickelt und zur Marktreife gebracht.

 

CaveoVasc® ist CaveoMeds erstes Produkt. Verkaufsstart war im ersten Quartal 2021.

Professor Dr. Scheule.png

Prof. Dr. med.
Albertus M. Scheule, MBA

Geschäftsführer und Gründer

Prof. Dr. med. Albertus Scheule ist Facharzt für Herz- und Gefäßchirurgie und Mitglied der Medizinischen Fakultät Tübingen. Zusätzlich hat er einen MBA an der Hochschule Neu-Ulm erlangt.

Während seiner 15 jährigen Tätigkeit am Universitätsklinikum Tübingen hat er zusammen mit Medizinproduktefirmen zahlreiche Produkte entwickelt.

Als Herz- und Gefäßchirurg verfügt er über fachliche Kompetenz im medizinischen Bereich, insbesondere im Bereich der Gefäßmedizin. Auf diesem Erfahrungsschatz basiert die patentierte Idee der Doppelballontechnik, als Basis der Gründung der Firma CaveoMed.

Um das Gefäßprotektionssystem CaveoVasc® zur Marktreife zu bringen, widmet sich Herr Professor Scheule seit Gründung von CaveoMed im April 2014 ausschließlich seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Firma CaveoMed.

Interview CaveoVasc 

"Der medizinische Nutzen für Patienten ist für mich der Stimulus für Innovation"

Professor Albertus Scheule 

Geplante Projekte für die Zukunft

 

Die patentierte Doppelballontechnik erlaubt eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Durch das Abdichten der Punktionsstelle kann man die Technik sowohl für den Gefäßzugang ohne intravaskulären Anteil als auch als Gefäßverschlusssytem einsetzen. Für letzteres bestehen schon umfangreiche Erfahrungen.

CaveoVasc® – als Gefäßverschlusssystem

 

CaveoVasc XL

  • Bedient den sehr stark wachsenden Markt der endovaskulären Operationen (Prothesen und Aortenklappen)

  • Diese Operationen benötigen einen großen Gefäßzugang. CaveoVasc XL kann diese großen Löcher verschließen

  • Modifikation der Schaftgröße (16-18 Fr) und zusätzlicher Kanal, um hämostatische Substanzen zu applizieren wie z.B. Kollagen und/oder Fibrinkleber.

 

Vorteile

  • Offene Chirurgie lässt sich durch minimal invasiven Eingriff ersetzen

  • Operation lässt sich komplett ohne Hautschnitt durchführen

  • Keine im Gefäßsystem verbleibenden Bestandteile 
     

CaveoVenous 

  • Bedient den schnell wachsenden Markt der invasiven Elektrotherapie wie Ablationen, Vorhofohrokkluder, die perkutane Mitralklappenchirurgie, kabellose Schrittmacher

  • Modifikation des Schaftes und der Indikatorfunktion

 

Vorteile

  • Vermeidung von Blutungskomplikationen

Werden Sie unser strategischer Partner

CaveoVasc® hat den Markteintritt geschafft. Für weiteres Wachstum suchen wir Partner. Die Doppelballontechnik ist in Europa, den USA, Japan und China patentiert.

 

Für weitergehende Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter info@caveomed.com.

Jobs

Momentan sind keine offenen Stellen vorhanden

Vielen Dank für Ihr Interesse an CaveoMed GmbH.